Sie sind hier: Unser Ortsverein / Aktuelles » 23.05.2008 Zugführer bilden sich über ABC-Gefahrenlagen fort

Kontakt

DRK-Ortsverein Paderborn e.V.
Reumontstr. 63
33102 Paderborn
Telefon 05251 370913
Telefax 05251 370016

info[at]drk-paderborn[dot]org

23.05.2008 Zugführer bilden sich über ABC-Gefahrenlagen fort

Ein vollbesetzter Reisebus wird von schlingerndem Gefahrgutlaster erfasst! Aufgrund des entstandenen Feuers werden höchstgiftige Stoffe freigesetzt, die auf den Reisenden niedergehen!

Das ist nur ein Schreckensszenario für fast jeden Helfer im Rettungsdienst und Katastrophenschutz. Denn lernt man in jeder Aus- und Fortbildung, dass der Eigenschutz zunächst vorgeht, so muss man erstmal wissen, wie man sich schützt und worauf zu achten ist. Zwar werden die Helfer des DRK nicht am direkten Gefahrenherd eingesetzt, doch was ist mit giftigen oder infektiösen Schadstoffwolken? Was passiert mit kontaminierten Verletzten? Welche Gebiete sind sicher? Wie schütze ich die Helfer und mich?

Über solche ABC-Gefahrenlagen (Atomar, Biologisch, Chemisch) bildeten sich vier Zugführer des Ortsvereins Paderborn an der DRK-Landesschule in Münster fort. Neben der angepassten Taktik, die bei solchen Gefahrenlagen gegenüber normalen Schadenslagen, angewendet werden muss, wurden ebenfalls praktische Übungen in Chemikalien- und Infektionsschutzanzügen durchgeführt.

Hintergrund der Fortbildung ist unter anderem die derzeitige Vorbereitung eines Konzeptes des Landes NRW für die Dekontamination von Verletzten. In diesem Konzept ist auch der Einsatz von Kräften der Hilforganisationen vorgesehen.

 

(Foto: v.l. Oliver Kraatz (OV PB), Karsten Wolff (OV PB), Thomas Grams (OV PB), Thomas Aulbur (OV Hövelhof), Hubertus Schmidt (OV PB))

23. Mai 2008 00:00 Uhr. Alter: 10 Jahre