Sie sind hier: Unser Ortsverein / Aktuelles » 23.10.2011 Übungsaufbau BHP-50

Kontakt

DRK-Ortsverein Paderborn e.V.
Reumontstr. 63
33102 Paderborn
Telefon 05251 370913
Telefax 05251 370016

info[at]drk-paderborn[dot]org

23.10.2011 Übungsaufbau BHP-50

Probeaufbau des Paderborn Behandlungsplatz 50 auf dem Parkplatz der Energieteam Arena.

Übungsaufbau BHP-50. Bildrechte bei Marc Köppelmann, sportpictures.de

Übungsaufbau BHP-50. Bildrechte bei Marc Köppelmann, sportpictures.de

Konzepte in der Schublade sind gut - gelebte und vorallem beübte Konzepte sind besser.

Eines dieser Konzepte ist die Behandlungsplatz Bereitschaft 50 NRW - kurz BHP-50 - mit etwa 150 Einsatzkräften. Ziel des BHPs ist es, im Großschadensfall 50 Patienten pro Stunde autark Erstbehandeln zu können bis die Krankenhäuser zusätzliche Aufnahmemöglichkeiten geschaffen haben und ausreichende Transportkapazitäten zur Verfügung stehen.
Nachdem Mitte des Jahres bereits der Aufbau des Platzes beübt wurde, sollten diesmal die Vorgänge innerhalb des Platzes näher betrachtet werden.

Dazu trafen sich am Sonntag morgen Kräfte der Feuerwehr Paderborn, des DRKs, des MHDs, der JUH, des THWs und des ASBs bei der Feuerwache Süd und fuhren anschließend geschloßen zum Gelände der Energieteam Arena um dort den Behandlungsplatz zu errichten. Um den Platz mit Leben zu füllen waren über 20 Darsteller der realistischen Unfall- und Notfalldarstellung der DLRG im Einsatz und forderten in mehreren Durchgängen die Einsatzkräfte mit ihren vielfältigen Schminkkünsten immer wieder aufs Neue heraus.

Hierbei wurden alle Verletztendarsteller größtenteils mit Tragen zur Sichtung gebracht um dort von Ärzten vorgesichtet zu werden. Bei der Sichtung teilt der Arzt den Patienten in eine von drei Kategorien (schwer-, mittelschwer-, leichtverletzt) ein. Anschließend wurde der Verletzte durch ein Tragetrupp in das Zelt der zugewiesenen Kategorie zur Behandlung transportiert. Dort wurden die Patienten stabilisiert und so lange behandelt bis ein Rettungsfahrzeug für den Transport in ein gedachtes KH zur Verfügung stand.

Die aus der Übung gewonnen Erkenntnisse werden nun für eine weitere Optimierung ausgewertet, so dass der Behandlungsplatz in Zukunft noch effektiver eingesetzt werden kann.

Ein herzliches Dank geht an alle Einsatzkräften welche das Gelingen dieser Übung erst ermöglicht haben.

25. Oktober 2011 22:48 Uhr. Alter: 7 Jahre