Sie sind hier: Unser Ortsverein / Aktuelles » 19.10.2013 Herzinfarkt erkennen und richtig Handeln (HEUH)

Kontakt

DRK-Ortsverein Paderborn e.V.
Reumontstr. 63
33102 Paderborn
Telefon 05251 370913
Telefax 05251 370016

info[at]drk-paderborn[dot]org

19.10.2013 Herzinfarkt erkennen und richtig Handeln (HEUH)

Damit das Leben nicht aus dem Takt gerät: Herzinfarkt erkennen und richtig handeln!

DRK-Helfer Dennis Urmanski klärt über die AED unterstützte Reanimation auf.

RTWs im Eingangsbereich des Südrings als Blickfang

Inzwischen zu einer jährlichen Veranstaltung geworden, war das Paderborner DRK auch dieses Jahr wieder mit dabei als es hieß die Bevölkerung über die Risiken und Erkennungsmerkmale des Herzinfarktes aufzuklären.

Immernoch sterben jährlich viele Menschen unnötig, da der Herzinfarkt zu spät erkannt wird. "Ähnlich wie beim Schlaganfall geht es auch beim Herzinfarkt um Zeit" lehrt DRK-Helfer Dennis Urmanski interessierte Passanten - und davon gab es reichlich.

Patienten die innerhalb von 3-4 Stunden nach Auftreten der ersten Anzeichen in einer Spezialklinik behandelt werden haben eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit ohne große bleibenden Schäden den Weg zurück in den Alltag zu finden. Generell gilt: je eher das Krankenhaus aufgesucht wird, desto besser.

Zusammen mit dem MHD, der JUH und dem ASB wurden desweiteren die aktuellen Reanimationsrichtlinien anhand von Dummies, sowie der Umgang mit Automatischen Externen Defibrillatoren (AEDs) gezeigt. Gerade mit Hilfe der inzwischen an vielen öffentlichen Orten und in Firmen findbaren Laien-Defibrillatoren lässt sich die Erfolgsrate einer Reanimation enorm steigern!

Genau an der Stelle zeigten sich viele Passanten überrascht wie sehr sich der Ablauf in den letzten Jahren verändert und zum Teil vereinfacht habe - zumindest in Vergleich zum EH-Wissen von vor 15-30 Jahren.

Das DRK rät jedem regelmässig eine Auffrischung zu Besuchen - auch hier gilt wie in fast allen Lebenslagen: Übung macht den Meister!

19. Oktober 2013 18:17 Uhr. Alter: 5 Jahre